Geschichte

1962
Das Unternehmen wurde 1962 von Werner K. Heeb (Senior) in Neukirch-Egnach als Einmannbetrieb gegründet. [rechts im Bild] 

1968

...konnte am heutigen Standort in Steinebrunn ein Betriebsgebäude mit Wohnung gebaut werden. Der Betrieb entwickelte sich rasant und so wurden immer mehr Angestellte beschäftigt und der Maschinenpark (damals Traub und Index Drehautomaten) stetig erweitert. 


1985

...wurde ein moderner 2-stöckiger Anbau erstellt. Nachdem die Produktion immer mehr erweitert wurde, musste 1986 ein weiterer 2-stöckiger moderner Anbau erstellt werden.

 


2015

Der Gründer Werner K. Heeb zog sich mit 82 Jahren aus dem operativen Berufsleben zurück und übergab den Betrieb an seinen Sohn Werner Ernst Heeb. 

Dieser baute den Betrieb schrittweise komplett um. So wurden Prozesse eingeführt und nach TQM Richtlinien der Betrieb umorganisiert. Es wurde neues qualifiziertes gelerntes Fachpersonal gesucht. Zudem wurde der Maschinenpark umgestellt um effizienter zu produzieren. Die Produktionsräume von über 1200 m2 wurden ebenfalls renoviert. Die AVOR wurde neu besetzt um rascher und qualifizierter für die Kunden bereit zu sein. Auch wurde die komplette Informatik ersetzt und die Arbeitsplätze neu ausgerüstet. Das neue Personal wurde auf der neusten Mastercam Software ausgebildet.

Nachdem sich die Suche nach qualifizierten und gelernten Polymechanikern als schwierig gestaltete, wurde entschieden, dass die Werner HEEB AG zukünftig auch Lehrlinge ausbilden muss. Nur mit Verantwortungsbewusstsein in Investitionen in die Jugend kann der Arbeitsmarkt mit dem nötigen Bedarf an Nachwuchs bedient werden. Lehrlinge richtig auszubilden ist heute aufwändig.

So wurde dann ein spezifischer Lehrlingsbereich mit den nötigen modernen Maschinen eingerichtet.